Öffentliche Daten

  • Beschreibung
    • Was sind öffentliche Daten?

      Der Begriff „Öffentliche Daten“ bezieht sich auf die freie Bereitstellung bestimmter Informationen an Dritte. Die Bedingungen, unter denen diese Informationen verfügbar sind, werden in Lizenzen und Nutzungsbedingungen beschrieben, wobei es möglichst wenige Beschränkungen hinsichtlich der Wiederverwendung gibt.

    • Was beinhalten die öffentlichen Daten der NMBS/SNCB genau?

      Durch die Freigabe der Fahrpläne können interessierte Parteien eigene Anwendungen entwickeln, mit denen Benutzer Bahnreisen planen können.

      Die Daten werden in Form von GTFS (General Transit Feed Specification) zur Verfügung gestellt, einem gemeinsamen Format für Fahrpläne für öffentliche Verkehrsmittel.

    • Wer kann die öffentlichen Daten der NMBS/SNCB verwenden?

      Jeder interessierte Partner kann die Fahrpläne verwenden. Sie müssen nur unseren Standard-Lizenzvertrag akzeptieren.

  • Verfahren
    • Welches Verfahren müssen Sie anwenden, um die öffentlichen Daten der NMBS/SNCB zu erhalten?

      Bitte füllen Sie das Formular auf der nächsten Seite aus: http://www.belgianrail.be/fr/service-clientele/outils-voyage/public-data.aspx

       

    • Begründung einer eigenen Lizenz für die Weiterverwendung der Fahrplandaten der NMBS/SNCB

      Das Open Data-Gesetz vom 4. Mai 2016 legt dar, dass die Standardlizenzen zur Datenweiterverwendung durch einen königlichen Erlass definiert werden und: „wenn aus rechtlichen, technischen oder anderen Gründen die Verwendung von Standardlizenzen nicht möglich ist, können eigene Lizenzen eingesetzt werden“.

      Nach Einschätzung der NMBS/SNCB muss die Weiterverwendung ihrer Fahrplandaten an Gewährleistungen gebunden sein, die eine eigene Lizenz erfordern, die die Weitergabe der Rohdaten verbietet und Nutzungsvorschriften zur Weiterverwendung vorschreibt. Diese Lizenz ist gebührenfrei.

      Benutzer, die die Fahrplandaten erhalten möchten, müssen diese Lizenz auf www.derzug.be beantragen.

      Folgende Begründungen rechtfertigen die Wahl dieser Art von Lizenz:

      • Qualität und Zuverlässigkeit

      Die NMBS/SNCB möchte ein Mindestmaß an Qualität der Daten sicherstellen, um Betrug und Missbrauch in den Entschädigungssystemen zu vermeiden, aber auch weil es ihr aus Sicht der Öffentlichkeit obliegt für jedes Problem in Verbindung mit den Fahrplandaten zu haften.

      Des Weiteren könnte die Verarbeitung der Rohdaten durch nicht in der Transportbranche geschulte Personen zu verschiedenen Interpretationen führen, die nicht unbedingt die tatsächlichen Gegebenheiten oder den Kontext der Daten widerspiegeln. Falsche Interpretationen von Fahrplandaten könnten zu einem Imageschaden für die NMBS/SNCB führen.

      Durch ein Verbot der Weitergabe von Rohdaten stellt die NMBS/SNCB sicher, alle Quellen für strukturierte Daten, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, zu kennen, wirkungsvolle Kontrollen durchführen zu können und angemessene Antworten auf eventuelle Fragen geben zu können. Nur wenn sie alle Personen oder juristischen Personen kennt, die Zugriff auf die Rohdaten haben, kann die NMBS/SNCB prüfen, ob die Weiterverwendung auf ehrliche und seriöse Weise erfolgt.

      Die NMBS/SNCB ist jedoch gerne bereit, die Entwicklung der auf diesen Rohdaten basierenden API zu erlauben.

      • IT-Sicherheit

      Das Problem der IT-Sicherheit der Fahrplandaten misst sich an den besonders schwerwiegenden Folgen, die ein Ausfall des IT-Systems für alle Nutzer der Fahrplandaten über die Open Data-Server haben könnte. Ein solcher Ausfall könnte als Folge einer falschen Anwendung (beabsichtigt oder nicht) des Dienstes auftreten oder im Falle einer Störung des Schienenverkehrs durch Massenanfragen und eine erhöhte Auslastung der Server.

      Durch das Vorschreiben von Nutzungsvorschriften zur Weiterverwendung (best practice in Verbindung mit dem Format GTFS) und durch die Überwachung der Nutzung durch die Personen, die die Weiterverwendung beantragt haben, möchte die NMBS/SNCB die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit aller Fahrplandaten maximieren.

      • Instandhaltung

      Nur wenn sie die Personen kennt, die auf ihre Daten zugreifen, kann die NMBS/SNCB ihnen geplante Instandhaltungsmaßnahmen oder Änderungen am Datendienst mitteilen.

  • Inhalt
    • Kann ich dort auch Echtzeitinformationen finden?

      Ja, sowohl die Fahrpläne als auch die Echtzeitdaten werden über einen eigenen Feed zur Verfügung gestellt.

    • Gibt es auch öffentliche Daten mit Informationen über die Bahnhöfe?

      NEIN, die GTFS-Datei enthält nur Informationen über die Fahrpläne.

    • Gibt es auch öffentliche Daten mit Netzkarten?

      NEIN, die GTFS-Datei enthält nur Informationen über die Fahrpläne.

    • Gibt es auch öffentliche Daten für den Verkauf?

      NEIN, Partner können von ihren eigenen Anwendungen aus selbstverständlich eine Verbindung zur Website der NMBS/SNCB für den Verkauf herstellen.

    • Sind die öffentlichen Daten der NMBS/SNCB in Form einer API verfügbar?

      Die NMBS/SNCB stellt die Daten in Form von GTFS (General Transit Feed Specification) zur Verfügung, einem gemeinsamen Format für Fahrpläne des öffentlichen Personenverkehrs. Dieser GTFS-Feed ermöglicht es der NMBS/SNCB, diese Daten Dritten zur Verfügung zu stellen, die eigene Anwendungen entwickeln möchten. Ein GTFS-Feed ist keine API. Die Daten werden über eine URL zur Verfügung gestellt. Als Entwickler können Sie diese Daten abrufen und anschließend verwenden. Eine weitere Interaktion zwischen Lieferant und Entwickler ist nicht erforderlich. Bei einer API kommunizieren die Softwareprogramme beider Parteien ununterbrochen miteinander.

    • Sind die Daten der NMBS/SNCB zu 100 % zuverlässig?

      Die Daten, die die NMBS/SNCB ihren Partnern zur Verfügung stellt, sind zu 100 % mit den Daten identisch, die sie für die eigenen Anwendungen für die Fahrgäste verwendet. Jeder Partner hat selbstverständlich seinen eigenen Reiseplaner und deshalb auch seine eigene zugrundeliegende Suchmaschine und seine Algorithmen. Deshalb wird nicht jeder Reiseplaner stets die gleichen Empfehlungen anzeigen. Jeder einzelne Partner ist deshalb für die Qualität der angezeigten Fahrpläne verantwortlich.

    • Ist die NMBS/SNCB für diese Daten verantwortlich?

      Die NMBS/SNCB ist für die Rohdaten verantwortlich, die sie mittels der GTFS-Datei dem Partner übermittelt. Der Partner ist für das gute Funktionieren der eigenen Anwendungen verantwortlich, die er den Benutzern anbietet.

    • Was geschieht, wenn diese Daten Fehler enthalten?

      Fehler in den Daten müssen dem betreffenden Partner gemeldet werden. Der Partner muss überprüfen, ob es sich tatsächlich um einen Fehler in den Daten handelt. Wenn ja, wird der Partner Kontakt mit der NMBS/SNCB aufnehmen, um das Problem zu erörtern.

    • Enthalten die öffentlichen Daten der NMBS/SNCB auch Fahrpläne von ausländischen Strecken oder Zügen?

      NEIN. Die Datei enthält ausschließlich die Fahrpläne der NMBS/SNCB. Darin sind auch die IC-Züge nach Amsterdam enthalten.

      Entwickler, die schneller mit Fahrplänen von einem oder mehreren dieser Betreiber arbeiten möchten, müssen die jeweiligen Betreiber fragen, ob sie auch öffentliche Daten liefern.

Cookies

Durch Nutzung der NMBS/SNCB Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Richtlinie zur Kenntnis zu nehmen.