Kombi-Berechtigungskarten mit MIVB/STIB

bus MIVB/STIBSie nehmen regelmäßig den Zug und steigen dann auf das MIVB/STIB-Streckennetz um?  Dann lohnt sich die Kombi-Berechtigungskarte, ein einziger Fahrausweis für alle Ihre Fahrten.

  • Sie können die Fahrten im MIVB/STIB-Stadtnetz (Brüssel) mit der Bahnstrecke Ihrer Berechtigungskarte kombinieren (außer im Bereich Bourget-Brussels Airport der Linien 12 und 21)
  • Sie bekommen diese Kombikarte, wenn Ihr Abfahrts- oder Zielbahnhof in der Tarifzone Brüssel liegt oder es sich dabei um die Bahnhöfe Ruisbroek, Lot, Buda oder Vilvoorde handelt. 
  • Streckenkarten, Schülerkarten und Netzkarten können mit dem Stadtnetz von MIVB/STIB kombiniert werden.
  • Berechnen Sie hier den Preis Ihrer Kombi-Berechtigungskarte, indem Sie einfach den MIVB/STIB-Pauschalzuschlag hinzurechnen.
  • Ihre Berechtigungskarte wird sofort am Bahnhofsschalter ausgestellt.

Berechtigungskarte + MoBIB-Karte

Seit der Einrichtung von Zugangsschranken im MIVB/STIB-Netz, erhalten Sie, wenn Sie eine Kombi-Berechtigungskarte mit MIVB/STIB-Stadtnetz beantragen, zusätzlich zum NMBS/SNCB-Fahrausweis eine MoBIB-Karte. Beide Karten müssen gemeinsam genutzt werden.

Praktische Tipps

  • Wenn Sie unter 25 sind, ist es günstiger eine Schülerkarte und ein MIVB/STIB-Abonnement getrennt zu kaufen.
  • Für alle, die 25 Jahre alt sind und ihr Abo monatlich oder alle 3 Monate bezahlen, ist mit dem MIVB/STIB-Zuschlag zur NMBS/SNCB-Berechtigungskarte Fahren am besten.
  • Wenn Sie in Brüssel auch Verkehrsmittel anderer Transportunternehmen (TEC/De Lijn) benutzen möchten, ist es günstiger, die Berechtigungskarte und ein MTB-Abonnement getrennt zu kaufen.

Praktische Infos

berechtigungskarte verlangern

Cookies

Durch Nutzung der NMBS/SNCB Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Richtlinie zur Kenntnis zu nehmen.